Zum Inhalt springen

Mein September-RückBlog

Ein spezieller Monat geht zu Ende…

Zum ersten Mal in meinem gesamten Berufsleben, und das sind schon ein paar Jährchen – um genau zu sein, 35 Jahre (Wahnsinn, oder 😱 ??) – habe ich 4 Wochen Ferien am Stück genommen.

Jetzt fragst Du sicher warum – war eine grosse Reise geplant oder sonst etwas Spezielles? Genau das möchte ich mit Dir in diesem RückBlog teilen 🤗.

Der September bestand für mich aus einer perfekten Mischung von Lernzeit, Erholung und Freude.

Meine Ausbildung zum Mental Health Consultant bei Ralph Steuernagel in der Eurasiamed Akademie war eine grossartige Zeit, die am 08.10.2022 mit der Abschlussprüfung enden wird. Ich darf in einer 4stündigen schriftlichen und einer 45 minütigen mündlichen Prüfung zeigen, was ich in den knapp 1,5 wundervollen Jahren gelernt habe.

Aber schon nach dem Ende des letzten inhaltlichen Moduls im Frühjahr wusste ich, dass es mir nicht möglich sein wird, mich ausschliesslich in meiner knappen Freizeit vor / nach der Arbeit in meinem Hauptjob als Senior Managerin in einem grossen Versicherungskonzern auf die Prüfung vorzubereiten.

Somit habe ich mich für diese längere Ferienzeit entschieden. Aber habe ich jetzt in den letzten Wochen den ganzen Tag nur „gebüffelt“?

Natürlich nicht!

Um wirklich aufnahmefähig zu sein, braucht es einen guten Mix aus fokussierter Lernzeit, aber auch Zeit für Bewegung, Freude und „Socializing“.

In der ersten Septemberwoche habe ich zunächst einmal im Garten unsere reifen Äpfel geerntet und daraus leckeres Apfelmus gezaubert. Dank unseres Thermomix (altes Modell TM31, aber immer noch tiptop in Schuss 😌) ging das wie immer super einfach und schnell.

Sehen sie nicht lecker aus? Super saftig und selbstverständlich nicht gespritzt

Und dann dürften wir mit Freunden von uns eine ganz tolle Hochzeit am schönen Bodensee feiern. Wenn ihr mal eine tolle Location für eine Feier sucht, dann schaut euch auf jeden Fall die ideal gelegene Villa am See in Goldach SG an. Das Essen ist grossartig und das Team super engagiert und freundlich. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und einen perfekten Abend verbracht.

Ist das nicht eine traumhafte Lage?

Was ist noch so passiert im September?

Ich habe tatsächlich zum ersten Mal selbst Ghee hergestellt. Ghee ist geklärte Butter und ein sehr wichtiges Lebensmittel im Ayurveda. Falls Du Dir darunter so gar nichts vorstellen kannst, schau doch einmal hier nach und vielleicht bekommst Du Lust, beim nächsten Einkauf selbst einmal Ausschau nach diesem wunderbaren Produkt zu halten 😉. Irgendwann werde ich ganz sicher auch einen Artikel über Ghee verfassen, einfach, weil es so vielseitig nutzbar ist und es eine Menge Gutes darüber zu berichten gibt!

Neben Unkraut jäten und Knollen einsetzen im Garten gab es natürlich auch Reinigungsaktionen bei uns zu Hause inkl. Einsatz des Dampfreinigers unserer lieben Nachbarn. Findest Du auch, dass nichts über eine gute Nachbarschaft geht? Ich bin sehr froh, dass die Corona-Zeit hier keine nachhaltigen „Entfremdungsschäden“ hinterlassen hat. Im Gegenteil! Beim letzten Quartierfest im August haben sich alle wie Bolle gefreut, endlich wieder zusammenzukommen und ausgiebig miteinander zu feiern 🥳.

Ok, aber ich schweife ab…

Kommen wir zurück in den September.

Ich habe in meiner Ferienzeit einige Dinge für mein Business regeln können und bin aktuell auf dem Wege, AGBs zu erstellen. Ich persönliche finde es sehr wichtig, professionell aufgestellt zu sein und auch rechtlichen Themen genug Aufmerksamkeit zu schenken. Klar, das ist zeitaufwändig und kostet Geld. Aber weisst Du was: Ich glaube ganz fest, dass sich das am Ende auszahlt. Für mich als Unternehmerin, aber auch für Dich als KundIn. Denn so ist von Anfang klar, zu welchen Bedingungen wir miteinander arbeiten. Besser geht es doch nicht, oder?

Besonders viel Spass hatte ich bei der kostenlosen Blog Challenge mit der lieben Judith Peters aka Sympatexter.

Zuerst habe ich gezögert mitzumachen. Einfach, weil ich dachte, die Rapid Blog Flow Challenge wird mir zu aufwändig und ich verliere zu viel Zeit, die ich eigentlich fürs Lernen brauche.

ABER, nach gut 2 Wochen „Hardcore Druckbetankung“ brauchte mein Hirn tatsächlich auch mal eine kreative Auszeit 😂. Und was gibt es da Schöneres, als sich mit gleichgesinnten Menschen auszutauschen und etwas in einem gemeinsamen Prozess zu kreieren? OK, abgesehen davon, dass der Austausch in einer Facebook-Gruppe stattfand 🤪,denn da finde ich mich irgendwie nie zurecht. Alles total unübersichtlich… Aber ich schweife schon wieder ab 😇.

Ich LIEBE es zu schreiben, das habe ich immer schon (nur reden tue ich noch lieber 😂). Eigentlich ist es immer noch ein Herzenswunsch von mir, ein Buch zu schreiben. Als Teenager habe ich tage- und nächtelang meiner Phantasie freien Lauf gelassen und Romane und Kurzgeschichten verfasst. Das und viel mehr habe ich im Blogartikel zu Die spannendsten Fun Facts über mich  geteilt, der im Rahmen der inspirierenden Challenge entstanden ist.

Und dazu habe ich mich endlich mal wieder mit WordPress und Elementor auseinandergesetzt (ok, ich gebe es zu, mit tatkräftiger Unterstützung meiner lieben Web-Designerin 🤓), denn ich habe ganz fest vor, nach meiner Prüfung endlich regelmässig zu bloggen. Denn wie oben bereits erwähnt, schreibe ich tatsächlich gerne und es gibt soooo viele tolle Themen mit euch zu teilen. Sei es persönlicher Natur aber natürlich auch über das unfassbare spannende Feld der ganzheitlichen Gesundheit 💜.

Ich freue mich schon darauf, mit euch bald häufiger Blogartikel zu teilen.

Was es noch im September gab, war so etwas „Profanes“, wie den farblich perfekten Teppich für unseren Esstisch zu finden. Leider habe ich kein Bild machen können, was zeigt, wie gut es tatsächlich aufeinander abgestimmt ist. Ihr müsst mir also glauben, was für ein schönes Gefühl es war, nach 2 Jahren endlich fündig geworden zu sein 👍🏻.

Ausserdem habe ich meine freie Zeit genutzt, um endlich mal zum Zahnarzt zu gehen 😬, denn seit längerem plagte mich bereits ein entzündeter Nerv. Und so eine Wurzelbehandlung ist ja bekanntlich nichts, was man so zwischen Suppe und Kartoffeln abwickelt, wie meine Oma zu sagen pflegte. Es brauchte tatsächlich eine gaaaaanze Menge an Betäubungsmitteln, um den Kameraden Nerv ruhig zu stellen, damit überhaupt eine Wurzelbehandlung möglich war 🙈.

Aber nun ist wieder alles paletti und ich bin sehr froh und dankbar über so tolle Möglichkeiten, die Beisserchen zu erhalten.

Im Anschluss an die erfolgreiche Behandlung habe ich mir erst einmal eine Belohnung gegönnt ☺️, denn gleich um die Ecke vom Zahnarzt gibt es ein süsses Café, welches tatsächlich Cream Tea nach englischer Tradition  serviert. Wer es nicht kennt: Es handelt sich um schwarzen Tee mit Milch und dazu frische Scones (ein traditionelles Mürbegebäck) mit Clotted Cream und Marmelade.  Sooo lecker. Natürlich schmeckt es im Mutterland selbst immer am besten (das dürften wir vor ein paar Jahren austesten, als wir eine Rundreise durch Südengland gemacht haben), aber das hier kam dem Original schon sehr nah 😋.

So gemütlich und alles liebevoll serviert. Hier gehen wir sicher auch in Zukunft häufiger vorbei

Natürlich dürfte auch meine regelmässige Yoga-Praxis im September nicht fehlen. Da ich durch das viele Lernen einen gute Portion Vata-Überschuss aufgebaut habe, war Ruhe & Erdung in der Praxis besonders wichtig.

Vata besteht ja aus den Elementen Luft & Raum und ist das Bewegungsprinzip.

Um wieder in Balance zu kommen habe somit am Morgen jeweils sehr sanfte Flows gemacht und am Abend eine Yin Yoga Praxis. Beim Yin Yoga werden die einzelnen Posen passiv für mehrere Minuten gehalten, was beim Entspannen und Loslassen hilft.

Apropos: Wusstest Du schon, dass ich einen YouTube-Kanal habe? Dort findest Du viele verschiedene Videos zu Yoga, Atemübungen, Meditationen aber auch Vlogs.

Falls Du also aktuell auch innerlich ein wenig unruhig bist und eine kleine Auszeit auf der Matte vertragen kannst, dann empfehle ich Dir ganz spontan einmal diese Yoga Sequenz für den Herbst auszuprobieren:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber nun zu dem Thema, das meinen September überwiegend bestimmt hat: Die Wiederholung des Stoffs aus meiner Ausbildung.

Ich dürfte verschiedene Themengebiete vertiefen und für die Prüfung lernen:

  1. Ayurveda Basiswissen (5 Ganztageslektionen)
  2. Ayurveda Verhaltensmedizin und Psychologie (12 Ganztageslektionen inkl. Ergänzungen aus moderner wissenschaftlicher Sicht)
  3. Fachseminare  Mental Health Consultant (4 Wochenendlektionen zur Psychische Flexibilität, Angststörungen, Depressionen und Essstörungen, jeweils aus der westlichen und der ayurvedischen Sicht)
  4. Ausserdem Praxisseminare zu ayurvedischer Konstitutionsanalyse sowie zu Anamnese und Gesprächsführung (jeweils 2,5 Tage vor Ort).

Neben der selbstständigen Wiederholung haben wir uns natürlich auch in einer Prüfungsvorbereitungs-Gruppe gegenseitig unterstützt und Fragen beantwortet.

Ausserdem hatte ich mich bereits im Frühjahr einer Supervisionsgruppe unter der Leitung der wunderbaren Dr. Nadine Webering angeschlossen, in der wir alle 2 Wochen konkrete Fallstudien miteinander besprochen haben. Dies hat natürlich auch noch einmal mehr Sicherheit für die mündliche Prüfung gegeben.

Ich bin wirklich froh und und von Herzen dankbar, diese umfangreiche und fundierte Ausbildung absolviert zu haben. Jetzt dürft ihr mir die Daumen drücken für die Abschlussprüfung! Wie alles ausgegangen ist, könnt ihr dann im Oktober-RückBlog lesen 😜.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × vier =

Datenschutzhinweis

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Vielleicht gefällt Dir auch:

Yvonne Lange

Ayurveda, Yoga und Achtsamkeit

Hallo, ich bin Yvonne, Ayurveda Expertin & Yogalehrerin. Auf meinem Blog findest Du lehrreiche Impulse zu Ayurveda, Achtsamkeit und Yoga sowie Links auf meine verschiedenen YouTube Videos, so dass Du jederzeit mit mir ganz unkompliziert Yoga, Meditation und Atemübungen praktizieren kannst.

Letzte Beiträge
Social Media
Mehr Infos